Sicher einkaufen dank SSL Verschlüsselung
Deutschsprachiger Kundenservice +43 662 250010
30 Tage Geld-zurück-Garantie

Login

CBD Balsam

Hanf ist ein echter Allrounder und mittlerweile in vielen Produkten zu finden, egal ob es sich dabei um Kleidung oder Kosmetik oder Lebensmittel handelt. Dementsprechend ist auch die Bekanntheit von CBD in den letzten Jahren zunehmend gestiegen. Dabei ist CBD keine neuartige Erfindung. Schon auf ägyptischen Schriftrollen im Jahr 1300 v. Chr. wurde Cannabis zur Behandlung von Schmerzen oder Augenreizungen verwendet. 

Seit einiger Zeit findet der Wirkstoff CBD, er wird aus Hanf gewonnen, nun auch wieder Verwendung in unserer heutigen Zeit und spricht vor allem Personen an, die sich für ein gesundes Leben interessieren. Inzwischen wird der Stoff immer öfter auch in Kosmetikprodukten zur äußeren Anwendung eingesetzt und nicht mehr nur zur oralen Einnahme, damit Verbraucher auch auf diese Weise von der positiven Wirkung profitieren. 

Deshalb entwickeln wir unsere Produkte ständig weiter, damit wir unseren Kunden CBD-Produkte anbieten können, die ihren Anforderungen und Wünschen entsprechen - so ist auch unser Muskelbalsam entstanden. Doch was genau ist CBD und welche Anwendungsweisen und Wirkungen gibt es?

Was ist CBD?

CBD ist ein Bestandteil der Hanfpflanze, genauer gesagt ein pflanzlicher Wirkstoff. Die Abkürzung CBD steht für die chemische Bezeichnung Cannabidiol. Es ist schon seit Jahrtausenden als Heilmittel bekannt und im Einsatz. Dabei handelt es sich nur um eins von 80 bekannten Cannabinoiden der Hanfpflanze. Ein weiteres, gut bekanntes Cannabinoid ist THC (Tetrahydrocannabinol).  

CBD und THC haben aber, bis auf die Eigenschaft, dass sie Cannabinoide sind, nichts gemeinsam. CBD hat im Gegensatz zu THC keine psychoaktive beziehungsweise berauschende Wirkung. CBD wirkt ausgleichend, entzündungshemmend und regenerierend, dies konnte schon durch vielen Studien erforscht und bestätigt werden.

 

Wie wirkt CBD Balsam?

In unserem Körper befindet sich ein Endocannabinoid-System, das aus kleinen Rezeptoren, die überall im Körper verteilt sind, besteht. Auch sind solche Rezeptoren in unserer Haut. Wenn nun CBD - zum Beispiel in Form eines Balsams - auf die Haut aufgetragen wird, reagieren diese Rezeptoren auf den Wirkstoff. So kann das CBD an Ort und Stelle wirken und beispielsweise gegen Entzündungen oder Muskelverspannungen schnell und gezielt helfen, während es gleichzeitig die Haut pflegen kann. 

 

Warum ein Balsam verwenden?

Die Haut ist das größte menschliche Organ ist. Es bietet sich daher an, den Wirkstoff hier zu applizieren. Mithilfe eines Balsams, in dem CBD zugesetzt wird, kann die Mischung direkt auf die Haut aufgetragen werden und ihre positiven Wirkungen dort gezielt entfalten.

Der Balsam Stick ist perfekt für die äußere Anwendung konzipiert. Die Handhabung und Dosierung ist sehr einfach. Der Balsam lässt sich durch seine Konsistenz gut und gleichmäßig verteilen. Die weiche Textur verschmilzt mit der Haut und hinterlässt einen schützenden Film.

Wie sollte man den Balsam anwenden?

Bevor Sie den Balsam auf Ihre Haut auftragen, sollten Sie diese zunächst mit Wasser und Seife reinigen. So schaffen Sie optimale Bedingungen, damit das CBD von den Rezeptoren des Endocannabinoid-Systems aufgenommen werden kann.

Tragen Sie etwas Balsam auf die gewünschte Stelle auf und beobachten Sie, wie es wirkt und wie Ihr Körper darauf reagiert. Bei großflächigen Stellen kann der Balsam bei Bedarf auch großzügig verwendet werden. Sie können den Balsam gerne auch einmassieren, das sorgt für zusätzliche Entspannung und erwärmt die Muskeln. Falls Kleidung die betroffene Stelle berührt, sollten Sie den Balsam erst einmal einziehen lassen.

 

Wie wird ein CBD Balsam hergestellt?

Bei der Verwendung von CBD Produkten allgemein sollte unbedingt auf deren hohe Qualität geachtet werden, denn sie ist für die Wirkung ausschlaggebend. Nur mit hochwertigen Produkten und einer sinnvollen Kombination der Inhaltsstoffe erhalten Sie den gewünschten Effekt. Als Trägermaterial in Cremes und Balsamen dient oftmals eine Kombination aus Öl und Wachs. In unserem Muskelbalsam verwenden wir zum Beispiel MCT-Öl, das aus mittelkettigen Fettsäuren besteht, und antibakterielle sowie antivirale Eigenschaften besitzt. Außerdem enthält unser Balsam Bienenwachs, Shea Butter und Jojobaöl, die mit ihren feuchtigkeitsspendenden und regenerativen Merkmalen glänzen. Das wichtigste Qualitätskriterium ist jedoch der Wirkstoffanteil - also die Menge an CBD im Endprodukt.

 

Wann kann man ein CBD Balsam anwenden?

CBD kann in vielen verschiedenen Bereichen angewendet werden. CBD Balsam ist zum Beispiel sehr gut geeignet, um diverse Symptome wie Schmerz, Verspannungen und Muskelkater oder Entzündungen zu behandeln. 

Es kann aber auch bei Erkrankungen wie Neurodermitis, Juckreizen oder Schuppenflechte verwendet werden. Besonders bei nachfolgenden Beschwerden hat sich die Anwendung von CBD bewährt.

CBD Balsam bei Muskelkater und Schmerzen?

Gerne wird CBD Balsam bei Problemen im muskulären Bereich eingesetzt. Sind die Muskeln zum Beispiel durch Sport verspannt oder haben Sie einen Muskelkater, so kann ein CBD Balsam gezielt an dieser Stelle zur Entspannung der Muskeln beitragen. Der Nuvera Muskelbalsam hat einen tiefgreifenden Effekt auf die Muskeln und wirkt dort in Kombination mit Eukalyptus und Pfefferminze gezielt gegen Verspannungen und Muskelkater. Die ätherischen Öle von Eukalyptus haben entzündungshemmende Effekte. Pfefferminze hilft durch ihre krampflösenden Eigenschaften. Aber auch bei Schmerzen ist die Verwendung von CBD Balsamen sinnvoll. Schon seit Jahren wird der Wirkstoff in der Schmerztherapie eingesetzt.

 

CBD Balsam bei Entzündungen?

Die entzündungshemmende Wirkung scheint nach aktuellem Forschungsstand auch in Studien bestätigt werden zu können. Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass 

dass CBD sogar bei akuten Entzündungen positive Auswirkungen haben kann. Es ist als pflanzliches Ergänzungsmittel zur Verwendung bei Entzündungen gut geeignet, vor allem, da es kaum bekannte Nebenwirkungen aufweist. Wir empfehlen die Verwendung von CBD in Form eines Balsams unter anderem bei Entzündungen in Muskeln, Sehnen und Gelenken.

 

CBD Balsam bei Hautkrankheiten?

Gerade bei Erkrankungen der Haut können CBD Balsame gezielt auf die Problemstellen aufgetragen werden und dort ihre Wirkung sinnvoll entfalten. Der Balsam kann die Schutzfunktion der Haut stärken beziehungsweise wiederherstellen und damit dazu beitragen, dass sie gegen Umwelteinflüsse widerstandsfähiger werden kann. 

Die im Muskelbalsam verwendeten Trägeröle wie MCT-Öl, Bienenwachs, Shea Butter und Jojobaöl tragen ebenso dazu bei, dass die Haut gut gepflegt ist. Das MCT-Öl wirkt antibakteriell und antiviral, Bienenwachs und Jojobaöl enthalten viel Vitamin A, das bei der Zellregeneration der Haut eine große Rolle spielt und Shea Butter versorgt die Haut intensiv mit Feuchtigkeit. Die Effekte sind natürlich auch unabhängig von Krankheiten wünschenswert. Bei entzündlichen Hauterkrankungen sollte die Behandlung stets auch auf die Hemmung der Entzündung und Schmerzlinderung abzielen, bei beidem kann CBD helfen.

Bei Ekzemen, auch Dermatitis genannt, kann ein CBD Balsam den Juckreiz lindern und die Haut beruhigen. Eine Studie mit dem Namen “Eine therapeutische Wirkung von cbd-angereicherter Salbe bei entzündlichen Hauterkrankungen und Hautschuppe“ kam zu folgendem Ergebnis: “Die topische Verabreichung von CBD-Salbe ohne THC ist eine sichere und wirksame nicht-invasive Alternative zur Verbesserung der Lebensqualität bei Patienten mit einigen Hauterkrankungen, insbesondere mit entzündlichem Hintergrund.” Für viele Personen bedeutet eine Hauterkrankung großen Stress, was wiederum stärkere Reaktionen auslöst. Die Regeneration der Haut kann nicht nur das äußerliche Erscheinungsbild verbessern, sondern auch zu mehr psychischem Wohlbefinden beitragen. 

Auch bei der Schuppenflechte oder Psoriasis konnte der juckreizlindernde und entzündungshemmende Effekt schon beobachtet werden. Eine Studie legt nahe, dass Cannabinoide, so zum Beispiel auch CBD, eine übermäßige Schuppenbildung bei Psoriasis hemmen. Außerdem wird vermutet, dass ein Ungleichgewicht im Endocannabinoid-System dazu beitragen kann, solche und andere Erkrankungen der Haut auszulösen. Daher kann eine Behandlung mit CBD an dieser Stelle ansetzen.

Akne ist eine weit verbreitete Hauterkrankung, bei der die Poren verstopfen. Dies kann oftmals an einem hormonellen Ungleichgewicht liegen, von dem Jugendliche und Erwachsene betroffen sein können. Akne ist nicht nur ein kosmetisches Problem, es kann bei den Betroffenen großen Leidensdruck erzeugen. Studien weisen darauf hin, dass 

der Wirkstoff CBD einen Beitrag zur Regulation der Talgproduktion der Haut leisten kann. Da CBD außerdem antibakteriell wirken kann, können Entzündungen verstopfter Poren gelindert werden. Auch hier ist eine vorherige Reinigung der betroffenen Stellen mit Wasser wichtig, damit das CBD seine volle Wirkung entfalten kann.

CBD Balsam als Hautpflege im täglichen Gebrauch?

Doch nicht nur bei Krankheiten oder Beschwerden kann man von den positiven Effekten von CBD Balsamen profitieren. Die beanspruchten Körperstellen wie Rücken-, Nacken- und Schulterbereich oder aber Arme und Beine können durch die äußere Anwendung des Balsams nicht nur entspannt, sondern auch mit besten Inhaltsstoffen gepflegt werden. Empfehlenswert ist auch, die Anwendung gleich mit einer wohltuenden Massage zu verbinden. So können Sie gleichzeitig täglich eine kleine Portion Wellness in Ihren Alltag integrieren und Ihre Haut schützen und pflegen. Verwenden Sie unseren hochwertigen Balsam zur täglichen Pflegeroutine.

 

Worauf sollte man noch achten?

Doch CBD Balsam ist nicht gleich CBD Balsam. Nachfolgend erfahren Sie, worauf Sie beim Kauf achten sollten und woran Sie einen hochwertigen Balsam unschwer erkennen können. 

 

Ist die Anwendung von CBD Balsam sicher?

Die Weltgesundheitsorganisation, kurz WHO, verfasste einen kritischen Überprüfungsbericht zum Thema CBD. Dabei wurde festgestellt, dass die Verwendung von CBD zu keinem Missbrauch oder Abhängigkeit führt. In der Regel ist CBD außerdem gut verträglich. Es konnten keine Begleiterscheinungen oder Nebenwirkungen bei der Anwendung festgestellt werden. Alles in allem sei es nicht gefährlich und könne therapeutisch wertvoll sein, so der Abschlussbericht

Trotzdem sollte man die Verwendung mit einem Arzt abklären, wenn man zum Beispiel Medikamente einnimmt. Auch wird Schwangeren und Stillenden vom Gebrauch abgeraten, da die Einnahme beziehungsweise Verwendung von CBD in diesen Bereichen noch nicht gut genug erforscht ist.

Ist die Verwendung von CBD Balsam legal?

Diese Frage wird oft im Kontext mit THC gestellt. Obwohl beide Aktivstoffe der Hanfpflanze zur gleichen Stoffgruppe gehören und auf die Rezeptoren unseres Endocannabinoid-Systems wirken, sind sie nicht miteinander zu verwechseln. THC wirkt psychoaktiv, deshalb hat es beim Konsum eine berauschende Wirkung. CBD hingegen enthält keine psychoaktiven Stoffe, man fühlt sich also durch die Einnahme oder das Auftragen nicht “high”. CBD kann auch nicht zu einer toxischen Überdosis führen. Die Verwendung ist völlig legal und eine natürliche pflanzliche Ergänzung in vielen gesundheitlichen Bereichen.

 

Welche Rolle spielt die Qualität des CBDs?

Das wichtigste bei der Verwendung von CBD Produkten und dementsprechend auch bei der Benutzung von CBD Balsam ist die hohe Qualität der verwendeten Inhaltsstoffe. Sie sollten unbedingt schadstofffrei sein, also keine Pestizide, Schwermetalle oder ähnliche Fremdstoffe enthalten. Zu erkennen ist dies an den Zertifikaten, Laborberichten oder Auszeichnungen, die von unabhängigen Instituten geprüft werden. So entspricht das CBD Muskelbalsam von Nuvera den höchsten Sicherheitsstandards und ist nach ISO9001, ISO22000 und ISO13485 zertifiziert. Auch ist es frei von Konservierungsmitteln, Zusatzstoffen, Allergenen, Insektiziden, Pestiziden, Schwermetallen und Herbiziden. Dabei wird jede Charge von einem akkreditierten externen Labor (Brightlabs) auf Cannabinoide, Schwermetalle und Pestizide geprüft und unterzieht sich einem Mykotoxin-Screeningtest. Dadurch können wir die höchste Qualität unserer Produkte stets gewährleisten. 

 

Wie lagere ich den Balsam richtig?

Um den einwandfreien Zustand zu erhalten und eine sichere und wirksame Verwendung zu garantieren ist es wichtig, dass die Produkte optimal gelagert werden. Am besten ist es, wenn Sie sie an einem kühlen und dunklen Ort aufbewahren, damit die Inhaltsstoffe bestmöglich geschützt sind. Sie sollten also keinem direkten Sonnenlicht ausgesetzt werden aber auch nicht eingefroren werden. Die optimale Lagertemperatur für Nuveras CBD Muskelbalsam beträgt 20-25 Grad Celsius. Der Balsam ist dann 24 Monate lang haltbar und leistet Ihnen zuverlässig die gewünschten Dienste.

News und Updates

Der NUVERA Newsletter. Lassen Sie sich inspirieren & beraten und erfahren Sie immer als erstes von Produktneuheiten und exklusiven Aktionen.

© 2021 Velaron Healthcare GmbH | Made by dieBeiden Internetagentur GmbH, SalzburgdieBeiden Internetagentur GmbH, Salzburg
CBD-Produkte sind keine Medikamente und können keine Krankheiten diagnostizieren, behandeln oder heilen. Konsultieren Sie immer Ihren eigenen Arzt, bevor Sie ein neues Ernährungsprogramm beginnen.

Warenkorb

Schließen

Sie habe noch keine Produkte in Ihrem Warenkorb.

Melden Sie sich bitte an, um Ihren gespeicherten Warenkorb anzuzeigen.

Zum Seitenanfang